Der Verein wurde im Dezember 2016 gegründet. Der ursprüngliche Name Healing-Coaching, Heilung für Natur Mensch und Tier wurde im Januar 2020 geändert auf "Hüter der Erde" da dieser Name des zukünftigen Tätigkeitsfeldes des Vereins besser entspricht und wir einen deutschsprachigen Namen für den Verein wollten.

Der Verein fördert einen respekt- verständnis- und  liebevollen Umgang mit Natur, Mensch und Tier. Der Verein setzt sich für Die Erhaltung beziehungsweise für die Wiederherstellung der Gesundheit von Natur, Mensch und Tier ein.

Wir sind der Auffassung, dass unser Planet ein lebendiger Organismus ist und aus unzähligen Ökosystemen besteht, die alle miteinander verbunden und beseelt sind. Heilst Du also Dich, heilst Du auch Deine Mutter Erde.

Der Mensch hat sich weitgehend aus dieser Verbundenheit abgekapselt und so nicht nur die Beziehung zur Natur und ihren Tieren grossen Teils verloren, sondern sich auch durch den Stress des Alltages von seiner inneren Mitte und seiner Verbundenheit entfernt. Wir wollen mit unseren Naturferien, Tier-Trekkings, Coachings im Schosse der Natur, Wildnis-Trekkings, Visionsuche, Kraftort- und Schwellenwanderungen diese Entfernung wieder verkürzen. Laptop und Handy bleiben abgeschaltet, damit wir uns ungestört auf das Abenteuer das auf uns wartet einlassen können. Unsere Wildniscamps, Naturferien, Trekkings, Seminare und Wanderungen finden im Zürcher Oberland. Thurgau, St.Gallen und im Bleniotal, sowie in Astano (kleiner Naturcamping) im Tessin statt.

Das Team

Unser Leitbild

Mitgliedschaft