4 Tages Wildniswanderung in der mystischen Gegend des Tösstales

Das Tösstal rund um die hintere Töss mit ihren Giessen aus Kalkstein geformt mit der wilden Natur geben den Wildniswanderungen auch die richtige Stimmung um uns von dieser teils so mystischen Gegend faszinieren zu lassen. Mitunter kommt es vor, dass wir Gemsen begegnen und seltsam skurril geformte Bäume uns zum verweilen einladen. Übernachtet wird im Freien unter Tarps, wenn es lange Zeit ganz stark regnet können wir auch mal in eine Hütte ausweichen.

Um mit der Natur tiefer in Kontakt zu kommen lernst du während der Wanderung Elemente aus der Natur- und Wildnispädagogik kennen: es werden Tast- Geruchs- Gehör- und Augensinn spielerisch angeregt.

Je nach Jahreszeit öffnen wir ein Tor zur Vogelwelt oder vielleicht erkennen wir, dass Bäume und Pflanzen eine Gesellschaft bilden. Dabei geht es nicht um die Namen und ihren Nutzen kennen zu lernen, sondern sie auf eine andere Art als wir es gewohnt sind wahrzunehmen. Oder wir öffnen das Thema Orientierung mit und ohne Karte, lernen wie ein Tarp aufgebaut wird, kochen aus gesammelten Pflanzen Suppen und Tees am Feuer, probieren einen Feuerbohrer aus oder schnitzen mit Hilfe des Feuers einen Löffel am abendlichen Feuer.

Manchmal streifen wir kurz querfeldein an Bachläufen und Hügelketten oder besuchen Wildwechsel um Spuren zu finden oder gar ein Tierwesen beobachten zu können.

Vor allem aber, verbinden wir uns mit uns selbst und erweitern unsere Wahrnehmen mit Hilfe der Natur!

Was dich erwartet und was du lernst

  • Dich ganz bei dir in und mit der Natur ankommen lassen.
  • Eine Auszeit-Reise in die Welt der tieferen Wahrnehmung von Natur, Mensch und Tier.
  • Die Natur ist ein Schlüssel in unsere innere Zufrieden- und Gelassenheit. Manchmal werden wir die Komfortzone überschreiten und darin einen aussergewöhnlichen Schatz fürs Leben finden ;-).
  • Informationen zur Ausrüstung bekommst du auf Anfrage oder spätestens nach deiner Anmeldung.
  • mehr über Wildnispädagogik

Dein Guide

Marika's Berufung ist die Verbindung und Heilung von Natur Mensch und Tier. Dafür hat sie in der Natur- und Wildnisschule "Wildniswandern" in Deutschland die Ausbildung als Trekking-Guide (Naturreise-Leiterin) und Natur/Wildnispädagogin absolviert. An der landwirtschaftlichen Schule in Landquart am Plantahof, liess sie sich als Bäuerin ausbilden mit den Zusatzfächern der Tierhaltung verschiedener Gattungen. Den Beruf Gesundheitsberaterin ist ihr Fundament für ihre heutige Tätigkeit.

"Mit meiner vielseitigen Ausbildung, reicher Lebenserfahrung und meiner hingebungsvoller Liebe zu Natur, Tier und Mensch arbeite ich voll und ganz authentisch aus meinem Herzen heraus".

Mehr über Marika